Eckdaten

Ende 2016 wurde im Rahmen des EU-Förderprogramms für Umwelt, Naturschutz und Klimapolitik „LIFE“ das Projekt „LIFE-IP ZENAPA – Zero Emission Nature Protection Areas“ bewilligt. Das Projekt stellt sich der Herausforderung, die Energiewende in Einklang mit den verschiedensten Anforderungen des Klima-, Natur- und Artenschutzes zu bringen.

Laufzeit: 2016 – 2024

Konsortium: 16 Partner aus 8 Bundesländern und Luxemburg

Koordinator: Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS)

Förderung: Integriertes Projekt (IP) im Unterprogramm „Klima“ des EU-Förderprogramms für Umwelt, Naturschutz und Klimapolitik „LIFE“

Budget: 17 Millionen Euro, davon über 8 Millionen Euro von der EU Förderung. Die Restsumme wird von den Projektpartnern sowie vier Kofinanzierern aufgebracht.

Projektkulisse: 11 Großschutzgebiete und deren angrenzende Regionen sowie die Modellkommune Rhaunen (rund 10% der Gesamtfläche von Deutschland)

null

A: IfaS
B: Wurzener Land-Werke GmbH
C: Stadt St. Ingbert
D: Saarpfalz-Kreis

1: Müritz-Nationalpark
2: Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
3: Naturpark Barnim
4: Geopark Porphyrland

Scroll to Top